Flowerfield

Interaktive Lichtinstallation 2018/19

 

 

Glühlampen, die wie Blumen wirken, erheben sich vom Boden. Äste zeigen den Blumenstil an, der mit Steuerungskabeln umwickelt ist. Sensoren, die auf Anwesenheit einer Person reagieren, nehmen die Positionen der Blätter ein. Das Steuerungsmodul befindet sich am Fusse der Blume. Die Kabel führen weiter zu einer Steckdose in der Mitte der Installation. Durch die Anordnung scheinen die künstlich leuchtenden Blumen miteinander im Kreis zu tanzen.

Nähert man sich den "Blumen", so erlöschen ihre Lichter. Leises Knacken verstärkt das Gefühl eines technischen Kurzschlusses. Entfernt man sich von ihnen, so erleuchten sie wieder. 

 

 

Ausstellungen:

go-green-art Galerie; Erlenbach ZH, 2019